Montag, 8. Mai 2017

{Brot} Focaccia (6 SP)


Zum Grillen braucht man ja auch Beilagen. Und neben Salat oder Kartoffeln gibt es ja auch oft Brot, Baguette o.ä. dazu. Manchmal grillen wir ganz spontan und haben dann nicht mehr genug Brot im Haus. Dann nehme ich mein Rezept für Hefeteig ohne gehen lassen und zaubere daraus ganz schnell und einfach eine Focaccia. Überhaupt ist dieses Rezept sehr wandelbar: Es ist die Grundlage für meine Alltags-Pizza, Spinat-Pizza oder auch Bolognese-Schnecken. Und es wird ganz sicher noch mindestens ein weiteres Rezept mit diesem Teig geben.

Aber zurück zur Focaccia: Sie ist ganz einfach zu machen und superschnell fertig. Und lecker!

Focaccia
(für 1 Blech à 8 Portionen zu je 6 SP)
für den Hefeteig:
1/2 Würfel frische Hefe (alternativ 2 Päckchen Trockenhefe)
1 TL Honig
250 ml handwarmes Wasser
1 TL Salz
400 g Mehl
2 EL Olivenöl
gehackte Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian)
kleingehackten Knoblauch (wer mag)

(Die Reihenfolge unbedingt einhalten!) Als  erstes die Hefe in eine Schüssel bröseln. Dann 1 TL Honig darauf geben. Das handwarme Wasser zugeben und solange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Jetzt erst das Salz und dann das Mehl dazugeben. Mit den Knethaken solange rühren, bis sich ein Teig-Ball bildet. Dann ist der Hefeteig fertig. 

Den Teig auf einem Backblech ausrollen und mit Olivenöl bestreichen. Jetzt die gehackten Kräuter und/oder den Knoblauch drüber streuen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig pieksen.

Das ganze kommt jetzt in den (wichtig!) KALTEN Backofen. Den Ofen auf ca. 220°C Umluft einstellen und solange backen lassen, bis die Focaccia eine leichte Bräune annimmt. Das dauert in der Regel ca. 20 - 25 Min.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!