Mittwoch, 13. September 2017

{Rezept} Pasta "Alfredo" mit Hähnchen und Broccoli (13SP)

"Chicken Alfredo" ist auf amerikanischen Blogs ein sehr beliebtes Gericht. Und ich fand, es sah sehr lecker aus. Also habe ich ein wenig getüftelt und eine schlankere Version daraus "gebastelt". Sogar mein Sohn hat es gegessen, und das will was heißen, ist er doch in der Regel sehr kritisch, wenn kein Ketchup und stattdessen auch noch Gemüse dabei ist! Aber es hat ihm geschmeckt, und ich freue mich, dass auf der Liste der Sache, die das Kind auch ist, jetzt ein Rezept mehr steht.

Pasta "Alfredo"
(für 4 Portionen à 13 SP)

ca. 800 g Broccoli
360 g Nudeln
600 g Hähnchenbrust
4 Knoblauchzehen
300 ml Milch 1,5%
80 g fettreduzierten Reibekäse
Salz, Pfeffer

Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Den Broccoli in kleine Röschen teilen und für 5 Minuten in kochendes Wasser geben. Dann wieder herausnehmen und abtropfen lassen.

Die Hähnchenbrust in kleine Stück schneiden und in einer Pfanne braten, bis sie gar sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Jetzt den Knoblauch klein hacken und in der Pfanne andünsten. Den Broccoli dazugeben und mit anbraten. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen.

Für die Sauce die Milch in die Pfanne geben. Wenn die Milch köchelt, den Käse dazugeben und schmelzen lassen. Broccoli wieder zur der Sauce geben und noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Mit den Nudeln und dem Hähnchenfleisch servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!